logo

SEHENSWERTES

image1
image2

STADT KOBLENZ | DEUTSCHES ECK

Die Großstadt Koblenz feierte im Jahr 1992 ihr 2000-jähriges Bestehen und gehört damit zu den ältesten Städten Deutschlands. Der ursprüngliche lateinische Name Confluentes (deutsch die Zusammenfließenden) leitete sich von der Lage der Stadt an der Mündung der Mosel in den Rhein am sogenannten Deutschen Eck ab. Hier wurde 1897 ein monumentales Reiterstandbild Kaiser Wilhelms I. errichtet.

Teile von Koblenz gehören zum UNESCO-Welterbe. Seit 2002 ist die Stadt mit ihren Kulturdenkmälern das nördliche Tor zur Kulturlandschaft Oberes Mittelrheintal, das Kastell Niederberg wiederum steht seit 2005 als Teil des Obergermanisch-Rätischen Limes auf der UNESCO-Liste. In der 836 geweihten Basilika St. Kastor in der Koblenzer Altstadt  fanden 842 Verhandlungen zwischen den drei Enkeln Karls des Großen statt, die schließlich zur Teilung des Fränkischen Reichs im Vertrag von Verdun 843 führten.

Einen umfassenden Überblick über das touristische Angebot in Koblenz erhalten Sie auf den Seiten der Koblenz-Touristik (Eigenbetrieb der Stadt Koblenz) unter www.koblenz-touristik.de


Fotos: © Koblenz-Touristik

image4
image3